Back to LanguageTool Homepage - Privacy - Imprint

Datei gesucht, die die languagetool Einstellungen enthält

Hallo liebe Ratgeber!

Ich habe in diesem Beitrag https://www.libreoffice-forum.de/viewtopic.php?f=5&t=18741&p=54718&hilit=menü+leer#p54718 gelesen, dass ein Nutzer languagetool als Quelle der Unstimmigkeiten bei LO ausgemacht haben will. Ich habe ebenfalls immer wieder diese Momente, in denen LO Menüs, Dialoge bis hin zu kompletten Texten nicht anzeigt. Zwar ist bei auf meinem Rechner languagetool 4.7 installiert, aber man weiß ja nie. Daher will ich den Hinweis mit dem frischen Benutzerverzeichnis ausprobieren.
Ich hatte die Farben der Unterstreichungen geändert und würde diese und weitere Einstellungen bei einer De- und anschließender Neuinstallation gern übernehmen wollen. Würdet ihr mir verraten welche Datei(en) ich dafür sichern muss?!

Das müsste Languagetool.cfg sein. Wo sie liegt, hängt vom System ab, deshalb am besten danach suchen (bei mir auf Ubuntu liegt sie unter ~/.config/LanguageTool/LibreOffice/Languagetool.cfg).

Hallo Daniel, danke soweit!
Eine Datei mit diesem Namen kann ich nicht finden. Ich nutze die portable Version von LO auf natürlich einem Windows Rechner. Hätte ich das gleich mitteilen sollen? Ich habe extra noch mal auf dem ganzen Stick danach suchen lassen und keine Datei angezeigt bekommen. Bei der ersten Suche im Programmordner sind lediglich mehrere gleichnamige XML-Dateien angezeigt worden, anscheinend in den unterschiedlichen Sprachen-Ordnern.
Das war also erst einmal nicht die Lösung.

Vielleicht ist es auch .languagetool-ooo.cfg, so hieß die Datei früher. Wenn es das auch nicht ist, weiß vielleicht @Fred.Kruse weiter.

Das scheint es ebenso nicht zu sein. Ich habe den Windows Explorer in der Pfadangabe LibreOfficePortable6.3\Data\settings\user\uno_packages\cache\uno_packages - das ist doch der Bereich, wo languagetool alle Daten und Einstellung bei portablen Programmen reinpackt? - einfach nur nach cfg gesucht. Die Suche hat keinen Eintrag hervorgebracht. Es scheint also auch eine andere Dateiendung zu sein, die die Daten enthält.

Pfad und Name der Datei haben sich tatsächlich geändert.
Der Name der Datei ist jetzt:
LanguageTool.cfg
Sie liegt in Windows-Systemen unter:
\Benutzer<DeinBenutzername>\AppData\Roaming\languagetool.org\LanguageTool\LibreOffice
(Wenn man in dem Verzeichnis \Benutzer<DeinBenutzername> das Verzeichnis AppData nicht sieht, muss man im Windows-Explorer in der Registerkarte “Ansicht” die Option “Ausgeblendete Elemente” anhaken)
In Linux-Systemen liegt sie unter:
/home//.config/LanguageTool/LibreOffice
Dort liegt auch die Log-Datei
LanguageTool.log

Das Ganze muss natürlich so aussehen:

Also noch mal der Pfad muss lauten:
\Benutzer\{DeinBenutzername}\AppData\Roaming\languagetool.org\ LanguageTool\LibreOffice

Negativ Fred, es existiert keine wie auch immer genannte cfg-Datei auf dem USB-Stick mit dem portablen LibreOffice.
Selbst auf meinem Rechner mit ebenfalls portablen LO ist in dem von dir genannten Ordner lediglich eine LanguageTool.log vorhanden - und zwar nur die allein. Aber trotzdem könnte jede Version von LO die von mir geänderten Farbeinstellungen genau so anzeigen. Das hat mich schon immer stutzig gemacht, wo ich doch evtl. languagetool neu installiert hatte.