Back to LanguageTool Homepage - Privacy - Imprint

[de] "Kleidungstücke" oder "Kleidungsstücke"


(Jeremy S.) #1

Moin liebes LanguageTool-Team

Heute habe ich was gefunden, wo ich wundere, wieso das LanguageTool nicht Alarm schlägt und einen darauf hinweist, dass hier Fehler vorliegt. Das LibreOffice Wörter kennt, welche ich in meinem ganzen Leben noch nicht gehört habe, wisst ihr ja schon, aber was hat es damit aus sicht?

Kleidungstücke, Kleidungsstücke

Das LanguageTool auf der Homepage, sowie auch das Wörterbuch von LibreOffice kennt beide Formen und erkennen keinen Fehler, was mich wirklich wundert, denn hier liegt ein Fehler vor.

Laut Duden gibt es nur Kleidungsstücke mit doppel -s und nicht mit nur einem -s
Wie es zu diesem Fehler kommen konnte, weiß ich nicht, aber das zeigt, dass die Wörterbücher nicht perfekt sind, aber wer ist schon perfekt?

Grüße euer Dallun511


(Knorr) #2

Vermutlich interpretiert LanguageTool das Wort als Zusammensetzung von “Kleidung” und “Tücke” - dann wäre nämlcih auch “Kleidungstücke” eine korrekte Form…


(Jan Schreiber) #3

Das Problem haben alle Rechtschreibprüfungen, die ich getestet habe (bis auf Aspell, aber das führt jetzt zu weit). Auch MS Word und der Duden Korrektor haben diese Schwachstelle. Sie lassen Wörter zu wie diese:

  • Mistreiter
  • Parklatz
  • Bestelllungen
  • Absatzahlen
  • Soziallisten

Das ist richtig tückisch, weil man als Mensch diese Fehler eben auch leicht übersehen kann.


(Jeremy S.) #4

Mir ist das erst mit der Kombination -rinnen aufgefallen, aber jetzt stoße ich schon öfter auf solche Wörter und ich weiß auch, dass man die Wörterbücher ein Limt haben und das LibreOffice empfiehlt ab einer bestimmten größe ein eigenes Wörterbuch zu schreiben, wo ich nirgendwo eine Anleitung gefunden habe, mit der ich was anfangen konnte. Also alle Wörter in das verbotende Wörterbuch zu schreiben, ist auf Dauer leider auch nicht sinnvoll.

Grüße Dallun511


(Ruud Baars) #5

It is possible to generate these false compounds for frequency and use in a corpus. This phenomenon also happens in Dutch, and is prevented rather well in Hunspell, but the compounding routine in LT misses options for this. But even then, the false ones could be added to the file with words to refuse.