Back to LanguageTool Homepage - Privacy - Imprint

[De] Unbestimmter Artikel "ein"


(Jeremy S.) #1

Moin

Ich habe einen Satz, der sehr einfach ist und trotzdem falsch sein soll.

Der Satz: "Es war ein liebes Film."
LanguageTool sagt: Fehler: "Möglicherweise fehlende grammatische Übereinstimmung zwischen Artikel, Adjektiv und Nomen bezüglich Kasus, Numerus oder Genus."

Ich finde selbst den Satz völlig in Ordnung undweiß keinen Fehler auf, aber vielleicht liege ich auch daneben und es ist grammatisch falsch. Für mich persönlich ist es Umgangsprache.

Eure Meinung dazu.

Euer Dallun511


(Knorr) #2

Es müsste "ein lieber Film" heißen, weil "der Film" männlich ist. Ich finde aber "lieb" für einen Film unpassend. Besser wäre "schön", "interessant" oder "sehenswert".


(Michael) #3

Vielleicht ist "ein Liebesfilm" gemeint?


(Jan Schreiber) #4

Würde ich auch vermuten.


(Jeremy S.) #5

Jep der Liebesfilm, dann kommt auch kein Fehler. Ich sehe den Fehler voller lauter Buchstaben nicht.


(Jeremy S.) #6


Hier ist doch der unbestimmte Arktil “ein” erlaubt? Auch wenn es Umgangsprache sein sollte.

Grüße Dallun511


(Jan Schreiber) #7

Es muss in beiden Fällen “einen” heißen.


(Jeremy S.) #8

Auch, wenn es sich um Umgangssprache handelt, denn ich sage nie einen Streit, sondern nur ein Streit.


(Jan Schreiber) #9

Man hört die zweite Silbe bei fast niemandem. Trotzdem habe ich noch nie gesehen, dass z.B. in Romanen das -en weggelassen wurde.


(Jeremy S.) #10

Genau das ist das, was ich auch meine, aber du mir sagst, dass es trotzdem geschrieben, nur nicht gelesen wird, dann werde ich mich auch daran halten.

Grüße Dallun511