Back to LanguageTool Homepage - Privacy - Imprint

LibreOffice: Feature-Wusch für Languagetool-Extension


#1

Liebe Entwickler,
ich verwende das Languagetool immer für die abschließende Textüberprüfung. Da das Languagetool bei mir LibreOffice spürbar verlangsamt wäre es ein hilfreiches Feature, wenn sich das Languagetool einfach über einen Menüpunkt im Menü “Extras” aktivieren und deaktivieren ließe. Das würde den langen Weg über “Optionen” verkürzen.
Danke!


(Daniel Naber) #2

Noch besser wäre es natürlich, wenn LT nichts verzögern würde :slight_smile: @Fred.Kruse Sollen wir Nutzern empfehlen, den aktuellen Snapshot zu nutzen, oder hat sich da in der Hinsicht nichts verbessert?


(Fred Kruse) #3

Ja, schöner wäre es, wenn Software ganz ohne Prozessorlast laufen könnte, aber das wäre dann ein Perpetuum Mobile und ist leider unmöglich :wink:. Features kosten nun mal auch Prozessorlast, selbst wenn die Anwendung optimiert ist. LanguageTool kann mittlerweile wirklich viel. Das bedeutet aber auch, dass der Prozessor arbeiten muss.
Die neue Version (nach 4.3) bringt in dieser Hinsicht bisher noch nichts Neues. Die Office Erweiterung ist tatsächlich sogar noch einmal optimiert worden in Hinblick auf das direkte Korrekturlesen während des Schreibens, was die Last nicht unbedingt senkt.
Der Vorschlag sämtliche Prüfungen per Haken zu aktivieren oder zu deaktivieren, hört sich ganz interessant an. Allerdings ist das nicht schnell gemacht. Ich kann mal versuchen herauszubekommen, wie man Menüs in LibreOffice erweitern kann. Das erfordert aber etwas mehr Recherche.


(Jeremy S.) #4

Für die Überbrückung wäre es möglich eine Portable Version von LibreOffice zu nutzen oder ein zweites Profil einzusetzen, wenn die Performanz stark leiden sollte. Das Problem ist bekannt, aber schwer zu beheben, wenn die Dateien größer sind, als der Durchschnitt.

Meine Dateien sind für einen Performanztest sehr gut geeignet und meine Tests haben mir gezeigt, dass die älteren LibreOffice-Versionen, wie die 4er Versionsreihe besser mit dem LanguageTool klarkommt, als die 5er und 6er Versionen.

Grüße Dallun511


#5

Danke dass du nach einer Möglichkeit suchst! Ich habe es mit dem Makroeditor versucht. Dieser kann offenbar nicht auf “Optionen” zugreifen.


(Fred Kruse) #6

Einen Ein/Aus - Schalter habe ich jetzt als zusätzlichen Menüpunkt im LT-Menü eingebaut. Er kann im Snapshot getestet werden.


#7

Entschuldige, aber wo finde ich die Snapshots zu Addins?


(Fred Kruse) #8

Die Snapshots findest du hier: https://languagetool.org/download/snapshots/
Es sollte die neueste oxt-Datei sein.


#9

Wird das Languagetool wirklich abgeschaltet? Unter Sprachmodule ist es noch aktiv.
Es wäre schön, wenn erkennbar ist ob An oder Aus.


(Fred Kruse) #10

Nein, LanguageTool wird nicht wirklich abgeschaltet. Es gibt nur ein leeres Ergebnis zurück. Das müsste zumindest wesentlich schneller gehen. Etwas anderes ist von LanguageTool selbst aus nicht zu machen.
ich würde es besser finden, wenn der Zustand angezeigt werden würde. Dazu fällt mir aber nur das Menü selber ein und das ist extrem kompliziert zu programmieren. Daran bin ich vorerst gescheitert.


#11

Gibt es eine Möglichkeit, wie ich den Status des Addins herausfinden kann wenn ich es nicht am Menüeintrag erkennen kann?


(Jeremy S.) #12

Ist es möglich eine Feedback-Funktion einzufügen, welche den User informiert, ob das LanguageTool aktiviert oder deaktiviert wurde, damit der User sofort weiß, dass er ohne oder mit der Hilfe schreibt.

Grüße Dallun511


(Fred Kruse) #13

In LibreOffice kann man jetzt sehen, ob ein Haken vor dem neuen Menüpunkt “Ausschalten” (“Switch Off” <- Ist noch nicht übersetzt) gesetzt ist ober nicht. Wenn der Haken gesetzt ist, ist LT ausgeschaltet.


(Jeremy S.) #14

Das war in meiner Version noch nicht vorhanden. Die neue Version hat die Funktion.

Grüße Dallun511


(Jan Schreiber) #15

Ich würde die umgekehrte Logik bevorzugen: Haken bedeutet eingeschaltet.