Back to LanguageTool Homepage - Privacy - Imprint

[DE] Der Fall "Stunden/ stunden"


(Jeremy S.) #1

Moin liebes LangaugeTool-Team

Ich habe mich gewundert, als ich das Wort “Stunden” großgeschrieben aus Versehen kleingeschrieben habe und LibreOffice das Wort nicht als Fehler makiert hat.

Das ist nicht schlimm, weil ich nicht jedes Wort kennen kann, erst recht nicht, wenn sie so exostisch sind. Schlimmer finde ich es, dass das LanguageTool nichts sagt.


Die Stunde oder die Stunden werden im Zusammenhang von Zeitangaben immer großgeschrieben, während das Verb stunden immer kleingeschrieben wird und eine andere Bedeutung hat.

Das Beispiel: Nozomi sagte, dass sie in drei Stunden losmuss.

Nozomi sagte, dass sie in drei stunden losmuss.

Hier muss eine Regel her, denn es könnte in großen Texten wie Berichte untergehen, was wirklich schade wäre, weil man so einen feinen Fehler übersehen hat.

Grüße Dallun511


(Jan Schreiber) #2

Ist jetzt korrigiert. Im Code sieht das so aus:


(Jeremy S.) #3

Der Code sieht gut aus, aber ich kenne mich mit der Programmiersprache vom LanguageTool nicht aus. Zu schweige überhaupt mit einer Programmiersprache aus.

Ich werde mir die Regel in der Praxis ansehen.


(Jeremy S.) #4

Nozomi sagte, dass sie in drei Stunden losmuss.

Nozomi sagte, dass sie in drei stunden losmuss.

Es werden noch keine Fehler gefunden, obwohl die Snapsshots zu downloaden sind. Bin ich zu früh?

Grüße Dallun511


(Jan Schreiber) #5

Nein, ich bin zu spät. :slight_smile:

Ich hatte Probleme mit dem Versionskontrollprogramm git. Anscheinend bin ich zu doof dazu, es richtig zu benutzen.

Ich habe gerade den Satz “Das ist in zwei stunden besser wie vor drei Jahren” online getestet. Damit geht es jetzt, warum auch immer.
Bitte melde dich noch mal, wenn es trotzdem noch irgendwo klemmt. Vielleicht habe ich etwas übersehen.


(Jeremy S.) #6

Qualitätskontrolle bestanden.
Fehler wird gefunden.

Ich werde die Augen natürlich offen halten und Bescheid sagen, wenn die Regel ausgebaut werden muss.

Grüße Dallun511