Back to LanguageTool Homepage - Privacy - Imprint

[DE] "eins gegen eins gegen?" [Fehlalarm]

Moin liebes LanguageTool-Team

Die Regel funktioniert wirklich gut und weiß mich auf eine mögliche Wortwiederholung hin, was natürlich praktisch ist. Leider ist das hier keine Wortwiederholung, auch wenn eins gegen eins gegen klare Anzeichen zeigen.

Das sollte leicht zu fixen sein oder sollte ich solche Sätze lieber vermeiden?

Yamamoto sagt: „Ich mache keine eins gegen eins gegen meine Schüler oder Schülerinnen.“
Nozomi sagt: „Ich fordere dich in einem Eins gegen Eins gegen mich heraus.“

Groß- und Kleinschreibung macht keinen Unterschied, was auch unwichtig, denn das ändert die Regel nicht.

Grüße Dallun511

Oh großer weiser @Jan_Schreiber. Hier liegt ein Problem vor, welches ihre große Weisheit braucht. Fehlt eine Regel oder fehlt ein Komma? Der Duden kann mir leider nicht weiterhelfen. Es braucht ihre Weisheit.

Grüße Dallun511

Ich bin hier mal wieder etwas überfragt, sicher bin ich mir überhaupt nicht. Nach ausgiebiger Google-Recherche würde ich aber zu der Schreibweise “Eins-gegen-eins” mit Bindestrichen neigen:

  • das Eins-gegen-eins
  • beim Eins-gegen-eins
  • kein Eins-gegen-eins
    Das sind Substantivierungen.

Großer weiser @Jan_Schreiber, ich habe endlich die Antwort gefunden, welche wir nicht kannten. Eins-gegen-eins wird mit Bindestrichen zusammengesetzt, aber sie sind keine Ausnahme, weswegen ich einen Link für dich habe, was sich auf jeden Fall lohnt, hereinszuschnuppern.

Vielleicht wäre hier ein Möglichkeit einer Regel sinnvoll, die auf die Groß- und Kleinschreibung der Bindesstrichwörter achtet.

Grüße Dallun511