Back to LanguageTool Homepage - Privacy - Imprint

[de] Fehler ohne Alarm, trotz Fehler


(Jeremy S.) #1

Moin

In diesen Therad werde ich Fehlers melden, wo kein Alarm geschlagen werden, weil so lerne ich was und Ihr könnt das Problem beheben, wenn Ihr es für wichtig hält oder nicht, wenn es unwichtig ist.

Heute habe ich für euch:

Irgendwie schaffe ich es immer wieder Stellen in meinen Roman zu finden, wo ich mir nicht sicher bin, ob “mit dem” oder “mit den” oder “aus einen” oder “aus einem”

Also probiere ich alles aus und dann fällt mir auch manchmal auf, dass es den LanguageTool egal ist, welche Form ich benutze, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass alle Formen erlaubt.

Solangsam wird das ein Hobby Fehlers zu melden oder Euch Vorschläge zu machen, was am LanguageTool noch für Funktionen oder Regeln fehlt. Beruht wohl auf Gegenseitigkeit.

Grüße Dallun511


(Michael) #2

Beides ist richtig. Es kommt darauf an, wie der Satz weitergeht.

Auf einem guten Weinhändler lastet viel Verantwortung.
Auf einen guten Weinhändler kann man sich verlassen.


(Jeremy S.) #3

Vielen Dank für deine Antwort. Dann muss ich wohl immer auf dem Kontext achten,

Grüße Dallun511


(Jakub Marian) #4

Im Originalsatz steht doch „aus einem/einen guten Weinhändler“. Ich kann mir keinen Satz vorstellen, der mit „Aus einen guten Weinhändler“ anfängt. „Aus einen“ ist fast immer falsch, in jedem Kontext.


(Knorr) #5

Beispiel: Von Berlin aus einen guten Eindruck zu machen, ist nicht schwierig.


(Jakub Marian) #6

Der Beispielsatz beginnt nicht mit „Aus einen“… Vielleicht wäre es auch möglich, irgendwie zu erkennen, dass das Wort “aus” nicht zu dem Artikel gehört?


(Michael) #7

Stimmt, auf meinem Handy ist die Schrift in diesen Screenshots aber auch furchtbar klein :blush:


(Knorr) #8

Der Fehler sollte nun behoben sein (morgen online)