Back to LanguageTool Homepage - Privacy - Imprint

[DE][Frage] MS-Office verbotene Wörter

Moin

Ich kenne mich besser mit LibreOffice aus und weiß, dass es dort die Möglichkeit gibt, Wörter ins Wörterbuch einzutragen, die als Fehler markiert werden sollen. Bei MS-Office weiß ich nicht, ob es diese Funktion so gibt. Ich weiß nur, dass ich neue Wörter eintragen kann, aber verbieten weiß ich.

Mein Problem ist, dass Wörter erlaubt werden, wie “Mitgliederinnen”, worüber wir diskustiert haben. Mitgliederinnen existiert nicht, aber geht durch die Rechtschreibung und das stört mich.
Zuhause habe ich LibreOffice mit meinen Benutzerwörterbücher, wo anders, z. B. Arbeitsplatz, wird MS-Office genutzt und es ist mir nicht gestattet LibreOffice zu installieren. Ein Wörterbuch dürfte ich wiederum erstellen, um solche Wörter zu verbieten.

Es wäre hilfreich, wenn jemand hier das erklären könnte.

Grüße Dallun511

Kannst du nicht das MS-Word Add-on von LanguageTool installieren? Das findet das Problem ja:

Bildschirmfoto von 2020-09-07 17-52-20

Ich habe kein Premium-Account und meines Wissens war das für MS-Office Pflicht.
Zudem müsste ich den Admin um Erlaubnis fragen. Es ist schließlich nicht mein PC.

Einem einschlägigen Artikel von Allen Wyatt (Englisch) entnehme ich folgende Vorgehensweise:

  1. Gib im Windows Explorer (Dateimanager) %USERPROFILE%\AppData\Roaming\Microsoft\UProof als Adresse ein.

  2. In diesem Verzeichnis sollte sich die Datei ExcludeDictionaryDE0407.lex (de-DE) befinden. Öffne sie mit einem Texteditor und gib das Wort “Mitgliederinnen” ein.

  3. Öffne MS Word und prüfe, ob “Mitgliederinnen” als Fehler erkannt wird.

  4. Wenn ja, füge der Datei weitere unerwünschte Wörter hinzu.

1 Like

Die Anleitung funktioniert, nur schade, dass MS Office keine grafische Benutzeroberfläche dafür bringt, wenn Open-Source-Software das anbietet.

Grüße Dallun511