Back to LanguageTool Homepage - Privacy - Imprint

[De][Kein easy-fix] Regelvorschlag zu "bergab, bergabwärts, uws."


(Jeremy S.) #1

Moin liebes LanguageTool-Team und LanguageTool-Leser

Heute wird eskomplex, denn ich habe durch den Duden erfahren, dass “berg” ein Adverb sein kann, wodurch es sehr viele Wörter, wie bergab, bergauf, bergaufwärts, usw. gebildet werden können.

Das LanguageTool kennt keine Regel, welche darauf hinweist.

Beispiele:

Mein Leben geht mal Berg ab und mal Berg auf.
Berg abwärts erwartet uns ein wunderschönes Tal.
Wenn wir Berg aufwärts gehen, haben wir anschließend eine herrliche Aussicht auf unsere Heimatstadt.
Lass uns Berg auf laufen, um zu sehen, wer von uns die meiste Ausdauer hat.
Wir müssen schnell Berg an gehen, um der Flut zu entkommen.
Lauf um euer Leben! Und denkt nicht mal daran Berg auf zu gehen, sondern rennt Berg ab, und zwar schnell.
Ich wurde Berge weise von Hausaufgaben erschlagen, weswegen ich nur noch Berge sehe.
Beim Berg steigen werde ich der größte sein, weswegen ich berg auf renne.

Das waren hoffentlich genug Beispiele, wenn bitte alle um Beispiele, wenn ich was vergessen habe. Sollte eine Vervion des Abverbs fehlen, dann bitte ergänzen.

Mit freundlichen Grüßen Dallun511 Ferewo

Quellen:
https://www.duden.de/rechtschreibung/bergabwaerts
https://www.duden.de/rechtschreibung/bergauf_gehen
https://www.duden.de/rechtschreibung/bergan
https://www.duden.de/rechtschreibung/bergab
https://www.duden.de/rechtschreibung/bergabwaerts
https://www.duden.de/rechtschreibung/bergauf
https://www.duden.de/rechtschreibung/bergaufwaerts
https://www.duden.de/rechtschreibung/bergwaerts
https://www.duden.de/rechtschreibung/bergeweise
https://www.duden.de/rechtschreibung/bergamaskisch