Back to LanguageTool Homepage - Privacy - Imprint

[DE] Komma nicht erlaubt?

Moin @Jan_Schreiber

Ich brauche Ihre Weisheit, denn das LanguageTool sieht in diesem Satz ein Problem.
Ich verstehe die Beschreibung des Problem und kann sagen, dass es kein Fehlalarm ist. Ein Komma ist hier wirklich nicht Pflicht. Aber ist das Komma wirklich falsch und darf deswegen nicht gesetzt werden? Das ist meine Frage. Es gibt schließlich Kommas, die freiwillig gesetzt werden dürfen.

Aber genug von mir, erzähl mir mal von dir.
grafik

Ich kann schließlich statt ein Komma auch ein Punkt nehmen. “Erzähl mir …” Ist ja der Imperativ, der in der Regel am Anfang eines Satzes vorkommt. Setz den Hut ab. Setz dich. Nimm ruhig platz. weitere Beispiele.

Für mich ist das kein direkter Fehlalarm, weswegen ich frage, ob ein Komma erlaubt ist und sei es nur, um zwei Sätze voneinander zu trennen oder werde ich gleich mit dem Duden erschlagen, weil ich es wage ein Komma zu setzen, wo keines hingehört? Ich bin gespannt auf Ihre Weisheit gespannt.

Grüße Dallun511

Wir haben hier zwei Hauptsätze vor uns. Die dürfen nicht nur, sondern müssen getrennt werden, und zwar durch

  • Komma,
  • Punkt,
  • Gedankenstrich,
  • Semikolon oder
  • das Wort “und”.

LT kommt vielleicht deswegen durcheinander, weil im ersten Satz kein Verb steht. Das ist aber kein Fehler, sondern normaler Sprachgebrauch. Deswegen liegt hier in meinen Augen sehr wohl ein Fehlalarm vor.

1 Like

Das ist gut möglich und deswegenkommt es zu diesem Fehler. Ich selbst setze gern die freiwilligen Kommas, weswegen ich es hier wohl nicht für Pflicht hielt. Aber du hast recht, es sind zwei Hauptsätze, die mit einem Komma getrennt werden müssen. Darauf hätte ich auch selbst draufkommen können.

Grüße Dallun511

Github Eintrag erstellt.