Back to LanguageTool Homepage - Privacy - Imprint

[DE] "Lebewohl" u. "Lebe wohl"


(Jeremy S.) #1

Moin liebes LanguageTool-Team

Lebewohl zu sagen, ist wohl nicht einfach, denn dann handelt es sich um eine Verabschiedung, die eindeutig ist. Ich möchte natürlich nicht Lebewohl sagen, aber das LanguageTool kennt die vier Fälle von Lebewohl nicht. Zudem wird “Lebewohl” zusammengeschrieben.
https://www.duden.de/rechtschreibung/Lebewohl

“Lebe/lebt wohl meine Freunde” wird wiederum getrennt geschrieben, was im Duden nachzulesen ist.

Die vier Fälle von Lebewohl lauten.

Das Lebewohl
Des Lebewohl[e]s
Dem/das Lebewohl

Die Lebewohle/ Lebewohls
Den Lebewohlen

Wichtig Bei “Lebe Wohl” muss das “wohl” kleingeschrieben werden, denn “Lebewohl” wird zusammengeschrieben, weswegen hier eine kleine Regel arbeiten könnte. Eine Ausnahme wäre. Beispiel: “Lebe das Wohl der anderen und genieße das Leben.” Zwischen “lebe” und “Wohl” ist noch ein Begleiter, wodurch die Sache klarer ist.

Grüße euer Dallun511


(Jan Schreiber) #2

Teilweise schon erledigt. Die “Lebewohle” kann die Rechtschreibprüfung jetzt.


(Jeremy S.) #3

Wunderbar, dass der Anfang schon mal fertig ist. Der Rest kann ja noch folgen.

Grüße Dallun511