Back to LanguageTool Homepage - Privacy - Imprint

[de] Leicht verwirrt


(Jeremy S.) #1

Moin


Ich verstehe die Regel nur ein wenig, was eigentlich nicht schlimm ist. Was mich verwirrt, ist die Tatsache, dass das Verb “kam” nicht als falsch erkannt wird, obwohl “kam” von “kommen” kommt und ebenfalls Präteritum ist.

“Nozomi war fix und fertig und schlief sofort ein, nachdem sie aus dem Badezimmer kam und bereit für das Bett war.”

War = Alarm.

Kam = Kein Alarm.
Ich weiß nicht, ob die Regel mich nur ärgern will oder ob das Verb “kam” eine Ausnahme bildelt.

Grüße Dallun511


(Jan Schreiber) #2

Standardsprachlich korrekt wäre: “Nozomi war fix und fertig und schlief sofort ein, nachdem sie aus dem Badezimmer gekommen und bereit für das Bett war.”
Das Ding heißt Plusquamperfekt. Dass sie aus dem Badezimmer gekommen ist, fand statt, bevor sie einschlief.


(Jeremy S.) #3

Ich kenne Plusquanperfekt. Ich verstehe nur nicht, warum das “kam” nicht als Fehler gesehen wird, weil es sich um Präteritum handelt.

Grüße Dallun511


(Jeremy S.) #4

Moin, liebes LanguageTool-Team

Ich bin wieder einmal verwirrt, aber nicht weil ich eine Fehlermeldung verstehe, sondern weil es keine gibt.

Das Mädchen saßen dann wieder ordentlich und wollte Zuneigung, in den sie versucht den Beobachter zu umarmen, was er verhinderte, in den er sich ihre Hände schnappte.”

Dieser Satz hat einen gramitschen Fehler und das LanguageTool schlägt gar nicht Alarm, was sehr bedauerlich ist. Ich habe diesem Fehler durch Zufall entdeckt und weiß nicht, wieso hier kein Alarm ausgelöst wird.

Grüße Dallun511


(Knorr) #5

Das ist schwierig zu beheben, weil “Das Mädchen” auch Akkusativ sein kann:
“Das Mädchen bewunderten viele der anwesenden Frauen.”

In deinem Beispielsatz musst du außerdem “in den” durch “indem” ersetzen.


(Jeremy S.) #6

Ich habe den ganzen Satz schon umgeschrieben, weil ich es schon merkwürdig fand, trotzdem vielen Dank für deinen Tipp.