Back to LanguageTool Homepage - Privacy - Imprint

[DE] Regelvorschläge


(Jeremy S.) #1

Moin liebes LanguageTool-Team

Dass ich nicht der beste in der Grammatik bin, ist euch bekannt, weswegen ich auch Vorschläge mache, welche von euch Masters übernommen wurden, da sie nicht einfach waren.

Was hält ihr von einer kleinen feinen Regel, welche darauf achtet, dass “sich im Griff haben/hatten” beachtet, denn ich wusste es vor meinem Besuch beim Duden auch nicht?

Beispiel
Nina sagte, dass Nozomi morgen erscheinen muss, um klarzustellen, dass sie sich nicht mehr griff hatte und sie an ihren Problemen arbeiten wird.

LanguageTool: “Es liegen uns keine Informationen eines Fehlers vor.”

Was sagen die Masters Knorr und Jan?

Grüße Dallun511


(Jan Schreiber) #2

Danke für den Vorschlag. Du meinst, dass das fehlende “im” ergänzt werden soll?


(Jeremy S.) #3

Ihr könnt beides machen. denn umgangssprachlich kann man in vielen Punkten das “im” weglassen, aber ihr könnt auf das “im” und was viel wichtiger ist “im Griff” hinweisen, weil “sich im Griff haben/hatten” großgeschrieben muss.

Grüße Dallun511


(Jan Schreiber) #4

Das können wir schon.


(Jeremy S.) #5

wäre schön, wenn darauf hingewiesen wird, muss ja nur eine kleine Regel sein, welche auf Bedarf wieder abgestellt werden kann, wenn man sich mit der deutschen Grammatik auskennt. Diese Regel soll für Personen, wie mich sein, die diese Regel noch gar nicht kannten.

Grüße Dallun511


(Jan Schreiber) #6

Wie gesagt, es gibt so eine Regel schon. Sie sucht nach der Wortfolge “im griff”. Wenn aber das Wort “im” vergessen wird, wie im obigen Beispiel “dass sie sich nicht mehr griff hatte”, dann triggert sie nicht.

<rulegroup id="IM_GRIFF" name="'im griff (Griff)'">
    <rule>
        <pattern case_sensitive="yes">
            <token regexp="yes">[iI]m</token>
            <marker>
                <token>griff</token>
            </marker>
        </pattern>
        <message>&subanfang;<suggestion>Griff</suggestion>&subende;</message>
        <short>&prgk;.</short>
        <example correction="Griff">Ich habe alles im <marker>griff</marker>!</example>
    </rule>
    <rule>
        <pattern case_sensitive="yes">
            <token regexp="yes">[iI]n</token>
            <token>den</token>
            <marker>
                <token>griff</token>
            </marker>
        </pattern>
        <message>&subanfang;<suggestion>Griff</suggestion>&subende;</message>
        <short>&prgk;.</short>
        <example correction="Griff">Ich bekomme das Problem nicht in den <marker>griff</marker>!</example>
    </rule>
</rulegroup>

Vielleicht funktioniert sie besser, wenn wir nach “griff haben” suchen. Das fehlende “im” übersieht man leicht.


(Jeremy S.) #7

Wäre besser, gerne das “im” weggelassen wird

Grüße Dallun511


(Jeremy S.) #8

Ein weiterer Regelvorschlag, welcher vielleicht vielen das Leben erleichtern könnte. Es geht um den Punkt als Tausendertrenner, wie 1.000.000, was man natürlich als eine Millionen abkürzen kann, aber bei genaueren Zahlen, wie “er musste 1895211,55 Euro zurückzahlen”, könnte eine Regel, welche darauf hinweist, dass man Tausendertrenner Punkte einsetzen könnte, um die Lestbarkeit zu verbessern, schon Hilfreich sein.

Die Regel sollte ebenfalls darauf achten, dass die Tausendertrenner Punkte richtig eingesetzt werden, wie “1233.1548”, wo der Punkt falsch eingesetzt wurde.

Grüße Dallun511