Back to LanguageTool Homepage - Privacy - Imprint

[de] Und mit Komma


(Jeremy S.) #1

Moin liebes LanguageTool-Team

Version 4,2 kommt denächst heraus, weswegen ihr bestimmt damit beschäftigt sein, diese zu programmieren.

Hier habe ich einen der seltenen Fälle, wo ein Komma vor einem “Und” kommt, was das LanguageTool nicht möchte. Ich weiß, dass das LanguageTool nur gut meint, nur hier würde ich ein Komma bevorzugen, als einfach mit “und” weiter zu schreiben.

Was meint ihr? Nach wörtliche Rede ein Komma vor dem Und erlauben oder lieber lassen?

Eure Meinung ist gefragt, euer Dallun511


(Jeremy S.) #2

@Jan_Schreiber Was sagt der große weise Schreiber dazu?

Komma legitim oder nicht?

Grüße Dallun511


(Knorr) #3

Das Komma ist korrekt!


(Jan Schreiber) #4

Der grübelt schon stundenlang und weiß keinen Rat. Ich würde eher kein Komma setzen, weil nach dem “und” kein vollständiger Hauptsatz folgt. Ich bin hier aber sehr unsicher, weil es sich um direkte Rede handelt. Ich weiß es nicht.


(Jeremy S.) #5

Vielen Dank, ohne das Komma würde mir das Komma fehlen.


(Jeremy S.) #6

Sehr Interessant, dass der große weise Schreiber auf die Frage keine Antwort hatte, was nicht schlimm ist. Es kommt nicht häufig vor, dass ein Komma vor dem “und” gesetzt wird.

Grüße Dallun511


(Jeremy S.) #7

Könntest du eine Regel entwickeln, welche ein Komma vor einem Und nach „“ gestattet?


Damit es nicht mehr zu so was kommt?

Grüße Dallun511


(Knorr) #8

Ist soeben behoben!


(Jeremy S.) #9

Vielen Dank :slight_smile: