Back to LanguageTool Homepage - Privacy - Imprint

[DE] "was geschlechtsspezifisches" Keine Fehlemeldung


(Jeremy S.) #1

Moin liebes LanguageTool-Team

Sandra legte ihre Hände auf die Schultern von Nozomi und sagte motivierend, dass Nozomi weiblich und Dark Dallun männlich ist, weswegen sie sich nicht gegenseitig vergleichen können, was geschlechtsspezifisches ist.

In diesem Beispiel wird kein Fehler ausgelöst, obwohl hier ein klarer Fehler zu sehen ist.

Grüße Dallun511


(Jan Schreiber) #2

Einen “klaren Fehler” sehe ich hier nicht, sondern eher einen seltsamen, unnötig verschachtelten Satzbau. Was willst du denn damit sagen?


(Jeremy S.) #3

was geschlechtsspezifisches
was Geschlechtsspezifisches

Ich meine nur die fehlende Großschreibung wegen des “was” + Flexionsendung -es
Dass der Satz nicht klar zu verstehen, ist mir bewusst, weil dir der Hintergrund fehlt, weil ich keine Kapitel poste, um die Unterhaltungen zwischen den Charakteren zu verstehen, Zudem möchte ich das Forum nicht unnötig mit großen Texten überladen will, die mit dem Problem nichts zu tun haben.

Grüße Dallun511


(Jeremy S.) #4

Vielleicht ist dieses Beispiel besser ist.

Wir reden heute über etwas geschlechtsspezifisches.


(Jeremy S.) #5

Was + Adjektiv mit der Endung -es = Großschreibung. Das wollte ich sagen. Das LanguageTool sagt nichts, aber der Duden-Mentor wiederum findet den Fehler.

Ich hoffe, dass du jetzt weiß, was ich meine @Jan_Schreiber

Grüße dein Dallun511