Back to LanguageTool Homepage - Privacy - Imprint

[DE] Wer hat recht? Duden-Mentor oder das LanguageTool?

Moin liebes LanguageTool-Team

Es gab keine Warteschlagen und der Wartebereich war kaum befüllt.
LT: “Möglicherweise fehlende grammatische Übereinstimmung zwischen Artikel und Nomen bezüglich Genus (männlich, weiblich, sächlich - Beispiel: ‘der Fahrrad’ statt ‘das Fahrrad’) und Numerus (Einzahl, Mehrzahl - Beispiel: ‘das Fahrräder’ statt ‘die Fahrräder’).”
DM: “Es liegen keine Fehler vor.”

Wie ich diese Widersprüche hasse, aber egal. Ich gebe das Problem an euch weiter. Liegt hier ein Fehler vor oder nicht? Für mich liegt kein Fehler.

Grüße Dallun511

Es fehlt ein n vor dem g: “Warteschlangen”. Nach dieser Korrektur wird kein Fehler mehr gemeldet. Eigentlich sollte hier die Rechtschreibprüfung Alarm schlagen, aber fast alle modernen Rechtschreibprüfungen ignorieren solche Fehler leider.

Erneut ein Fehler in der Rechtsschreibung. In letzter findet ich sehr viele und ein Update ist immer noch nicht im Sicht. Ich muss ehrlich sagen, dass dies mich an meisten aufregt, weil ich nicht jeden Fehler sofort erkennen kann.

Ich danke dir, dass du den Fehler nicht übersehen hast.

Gibt es auch für das LanguageTool eigentlich eine Liste für “verbotene Wörter”, wo ich meine gesammelten Wörter hinzufügen kann, die nicht existieren?

Ja:

Die ist aber nur auf unserer Website und im Standalone-Tool wirksam. In LibreOffice bewirkt sie nichts.

Wen Du Dir die Mühe machen willst, dürfte es das Beste sein, wenn Du lokal eine Liste anlegst und Dich noch mal mit Karl Zeiler und/oder Franz Michael Baumann kurzschließt, wenn sie so groß geworden ist, dass sich das lohnt.

Ich warte über ein Jahr und Karl Zeiler kann mir nicht mal ein ungefähres Datum nennen, was es überhaupt ein Update geben wird. Franz Michael Baumann ist im Ausland und kommt nicht vor Juli zurück.

Die Änderung in LibreOffce betreffen das LanguageTool auf der Homepage nicht, weswegen ich das frage.