Back to LanguageTool Homepage - Privacy - Imprint

German: Leichte Sprache Präteritum


(HHH) #1
<rule id="ID" name="Leichte Sprache: Perfekt vs. Präteritum">

 <pattern>
  <token>ging</token>
 </pattern>
 <message>Vermeiden Sie die 1. Vergangenheit. (Präteritum) Schreiben Sie in der 2. Vergangenheit. Verwendenn Sie das Perfekt.</message>
 <short>1. Vergangenheit vermeiden</short>
 <example type='incorrect'>Ich <marker>ging</marker> einkaufen.</example>
 <example type='correct'>Ich bin einkaufen gegangen.</example>
</rule>

oder

<rule id="ID" name="Leichte Sprache: Perfekt vs. Präteritum">

 <pattern>
  <token>machte</token>
 </pattern>
 <message>Vermeiden Sie die 1. Vergangenheit. (Präteritum) Schreiben Sie in der 2. Vergangenheit. Verwendenn Sie das Perfekt.</message>
 <short>1. Vergangenheit vermeiden</short>
 <example type='incorrect'>Letztes Jahr <marker>machte</marker> sie Urlaub in Italien.</example>
 <example type='correct'>Letztes Jahr hat sie Urlaub in Italien gemacht.</example>
</rule>

(Daniel Naber) #2

Ist das für alle Verben sinnvoll oder nur für manche? Dann kann ich es auch so aufnehmen, dass es alle Verben im Präteritum findet.


(HHH) #3

Gute Frage. Bei Pathways to Adult Education for People with Intellectual Disabilities ist die Regel nicht weiter beschrieben. Ich denke daher, dass die Regel für alle Verben gilt.


(Daniel Naber) #4

Die Regel ist jetzt auch aufgenommen (für alle Verben).


(Daniel Naber) #5

Die neuen Regeln sind jetzt alle auch online (http://www.hurraki.de/pruefung/pruefung) aktiv.