Back to LanguageTool Homepage - Privacy - Imprint

Languagetool funktioniert nicht in LibreOfficePortable Installation auf USB-Stick

Ein freundliches hallo!

Ich habe den Eindruck, dass languagetool bei meiner Libre Office portable Installation auf dem USB-Stick nicht funktioniert. Am heimischen Rechner, auf dem alle Programme ebenfalls in de Form vorhanden sind, geht die Stick-Version und sind dieselben Einstellungen, wie am bei den auf der Platte installierten Programmen vorhanden. Nutze ich den Stick an einem anderen Rechner, sind ganz andere Einstellungen vorhanden und ich zweifle, dass languagetool funktioniert. Ich bekomme weder bei den beiden Sätzen aus der odt-Datei der Issues-Seite die Unterstreichungen, noch Erklärungen zu den Fehlern. Eine jportable Version ist zweifach auf dem Stick. Einmal in einem Programme Ordner und eine weitere im Libre Office Java Verzeichnis. Bisher bin ich nicht fündig geworden, wo languagetool, sowie dessen Einstellungen gespeichert werden, dass ich da hätte schauen können. Ist es nicht im Libre Office Programmordner auf dem Stick abgelegt? Wo wird die Erweiterung hin geschrieben, wenn man sie installiert?
Wie bekomme ich das so wie am Heimrechner hin, damit es an jedem anderen ebenso ist und funktioniert?

Gruß

Grundsätzlich funktioniert das LanguageTool Portable. Wichtig ist eine Java-Installation auf den anderen PC oder eine Java-Portable auf dem Stick. Bei der Portable-Version muss sie mit LIbreOffice angebunden sein, sonst funktioniert das LanguageTool nicht und schaltet sich ab.


So musst das in Extras -> Option -> Erweitert aussehen. Sollte hier keine Java-Installation angegeben werden, muss sie mit “hinzufügen” hinzugefügt werden.

Ich habe LibreOffice mit dem LanguageTool Portable unterwegs und bisher keine Probleme gehabt.

Grüße Dallun511 Ferewo

An eine Java-Installation oder auch JRE hatte ich bereits gedacht und die ist sicherheitshalber auch gleich mehrfach mit auf dem Stick. Einmal im Java-Verzeichnis von LO, einmal in einem anderen Verzeichnis und mitunter auch auf den stationären Rechnern. Ich hatte zwischenzeitlich was von JDK gelesen und dieses ebenfalls installiert. Es wird in den Optionen auch angezeigt. Je nach Rechner, muss ich allerdings jedes Mal den Pfad zum Java neu auswählen, wenn sich der Laufwerksbuchstabe des Stick ändert. Was meinst du mit „sie muss mit LibreOffice angebunden sein“? Habe ich das mit dem o.g. getan und meinst du das damit? Merkwürdigerweise kommt manchmal nach der Zuordnung „LO muss neu gestartet werden. … jetzt?“ Manchmal und nicht immer. Ich denke, dass das LO erfordert und es deswegen jedes Mal kommen müsste.

Wenn ich unter Extras → Languagtool → Optionen schaue, sehe ich am heimischen Rechner genau diese genau so, wie sie auch an der dort installierten Version zu finden sind. An einem Fremdrechner steht eine andere Sprache drin und sind die sprachlichen Merkmale nur grün und blau, wie es „ab Werk“ ausgeliefert wird. Sobald ich über eine Unterstreichung gehe, wird mir auch keine Erklärung angezeigt. Die müsste bei einem erkannten Fehler doch kommen. Die beiden Sätze (This is an test. und Feel tree to do so.) aus dem odt, das auf der issues Seite zu laden ist, werden genausowenig an den genannten Stellen als falsch ausgewiesen.

Irgendwo klemmt es oder passt irgendetwas nicht. Welches ist die Datei, in der die Optionen und die farblichen Markierungen gespeichert werden?