Back to LanguageTool Homepage - Privacy - Imprint

Thunderbird - LT-Add-on deaktiviert Strg-x

Hallo zusammen,

in meinem Thunderbird v91.0.3 funktioniert Strg-x (Ausschneiden) nicht mehr, wenn das LanguageTool-Add-on (v4.1.1) installiert ist, und zwar nur dann.
Woran kann das liegen? Wie kann ich das reparieren, denn das LanguageTool würde ich gern weiter benutzen, aber Strg-x muss natürlich funktionieren.?

Danke im Voraus für Tipps.

-bigboy

Danke für den Hinweis. Das hat schon mal jemand berichtet, aber wir konnten es bisher nicht nachvollziehen und daher auch nicht fixen. Welches Betriebssystem nutzt du? Gehen andere Shortcuts wie Ctrl-C oder Ctrl-V auch nicht mehr? Weißt du, ob es in älteren Thunderbird-Versionen noch ging?

(Update: hier der andere Bug-Report: https://github.com/languagetool-org/languagetool/issues/5542)

Hallo Daniel,

Ich benutze Windows 10 Pro, v21H1, dies war bei 20H2 auch schon so, das ich bis gestern hatte.
Strg-c und Strg-v funktionieren, nur Strg-x nicht, und Rechtsklick und “Ausschneiden” funktioniert auch nicht, die anderen Punkte dort schon.
Seit wann das genau auftritt kann ich nicht sagen, weil die TB-Versionen ja recht schnell hintereinander gewechselt haben.

HTH
-bigboy

Es wäre gut, wenn du es mit einem neuen Thunderbird-Profil probieren könntest, ob es dort auch auftritt. Also dann, wenn nur LT installiert ist und sonst alles auf den Standardeinstellungen steht. Da wir das Problem noch nicht reproduzieren konnten, vermute ich, es liegt an irgendwelchen Einstellungen. Oder hast du bestimmte systemweite Tools, die mit Shortcuts arbeiten und den Zwischenspeicher nutzen?

Habs auf die Schnelle getestet: neues Profil erstellt mit nur einem Mailkonto, im neuen Profil keine Einstellung verändert, LanguageTool als einziges Add-on hinzugefügt: Ausschneiden über Kontextmenü und über Strg-x funktioniert.
Im System habe ich z.B. Keepass und LanguageTool (Desktop-Version), die eigene Tastenkürzel verwenden, weitere fallen mir im Moment nicht ein, aber die sind beim neuen Profil ja auch noch da.
Aber in meinem normalen Profil vom Zustand “Strg-x geht” zu “Strg-x geht nicht” hat sich nur geändert, dass ich LanguageTool installiert habe, Desktop und Thunderbird, und evtl. dass TB upgedatet wurde.

Ich bin erst morgen wieder am PC

Danke fürs Testen. “Ausschneiden” via Menü geht aber noch mit markiertem Text, es ist also nur der Shortcut betroffen, oder?

Nein, in meinem Normal-Profil geht beides nicht.

Aber ich habe etwas Eigenartiges entdeckt:
Wenn ich in den Kontoeinstellungen eine Signatur eintrage, dann funktioniert in einer Mail sowohl Strg-x als auch “Ausschneiden” innerhalb dieser Signatur genau ab dem Beginn des Textes, und auch in Text, den ich in dieser Signatur manuell ändere oder auch hinzufüge, auch in Text innerhalb einer Leerzeile nach LF.
Es funktioniert aber nicht in Text, den ich z.B. oberhalb der Signatur manuell hinzufüge inklusive nicht in einer Leerzeile oberhalb des Signaturtextes in der ebenfalls aus den Kontoeinstellungen stammenden Signatur.
Es geht auch nicht mit einem Text, den ich z.B. mittels des Add-on Quicktext einfüge.

Eine weitere Besonderheit, die nur bei aktivem LanguageTool auftritt ist, dass ich ein Wort, das ich ganz oben links im Textfeld einer Mail eintrage, also in Zeile 1, ab Col. 1, nicht per Doppelklick markieren kann. Der Cursor springt dann richtigerweise an den Beginn des 2. Wortes, aber eben ohne dass das 1. Wort markiert ist.
Wenn das Wort in Zeile 1, Col. 2 beginnt, ist die Markierung so möglich.
Manuelles Markieren (Maus, Shift+Pfeil links oder rechts) geht immer.

Ich kann das Problem jetzt reproduzieren: Es passiert, wenn QuickText und LanguageTool gleichzeitig installiert sind. Vielleicht hilft das unseren Entwicklern weiter.

Ja, wäre schön.
Nur, wenn ich LanguageTool deaktiviere, Quickrext aber aktiviert bleibt, ist alles i.O.
Wenn ich Quicktext deaktiviere, aber LanguageTool aktiviert ist, treten die Fehler weiterhin auf. Wie das?